Skip to main content

Verteilnetzbetreiber / Leittechnik / Smart Grids

Software für höhere Effizienz und Sicherheit im Netz

Energiewirtschaftsgesetz, GPKE, GeLi und MPES definieren umfangreiche Anforderungen an die Netzbetreiber. Sie müssen Netznutzungsmeldungen koordinieren, Stammdaten verwalten, Netzstabilität gewährleisten sowie die im Rahmen der Netznutzung erbrachten Leistungen abrechnen. Zur Kontrolle der Netzentgelte benötigt die Bundesnetzagentur eine Vielzahl an Informationen. Netzbetreiber geben die vom Messstellenbetreiber erhaltenen Lastgänge inklusive ggfs. gebildeter Ersatzwerte an Lieferanten weiter. Zusätzlich übermitteln sie die Lastprofile und Jahresverbräuche bzw. Kundenwerte an die Lieferanten. Auch 10 Jahre nach GPKE-Einführung sind die Lieferantenwechsel noch arbeitsintensiv, was nicht zuletzt an der steigenden Anzahl zu kommunizierender Stammdaten liegt.

Anfrage Broschüre Leittechnik für Netze Broschüre Software-Lösungen für Netzbetreiber

KISTERS Leitsysteme

Mit KISTERS Leittechnik behalten Netzbetreiber den Überblick über den Netzzustand, greifen bei Bedarf schnell ein und steuern die Vielzahl an Komponenten sicher und effizient. Die verbesserte Netzführung sorgt für eine Steigerung von Systemeffizienz, Zuverlässigkeit und Qualität und durch die optimale Netzauslastung reduzieren sich technische Verluste. Software-Bausteine zur Überwachung der Netzsicherheit, Netz- und Spannungsblindleistungsoptimierung, Einspeise- und Lastmanagement, Regelmanagement uvm. runden die Lösungen für Netzbetreiber ab.

ControlStar für regionale Verteilnetzbetreiber, größere Stadtwerke, Multi-Commodity Anwendungen, Verkehr uvm.

Zur Lösung ControlStar

ProCoS für mittlere und kleine Stadtwerke, Abwasserbetriebe, Industrie, Energieeffizienz, Energievertrieb, Virtuelle Kraftwerke uvm.

Zur Lösung ProCoS

KISTERS Lösung – Netzbetrieb (EDM)

Die KISTERS Lösung BelVis - ein modulares, mandanten- und massendatenfähiges Komplettsystem - bedient die gesamte Prozesskette der Verantwortlichen im Strom- und Gasmarkt: von der Verwaltung der Netznutzungsprozesse, über die Messdatenverarbeitung, die jeweiligen Bilanzierungen, die Marktkommunikation, die Netznutzungsabrechnung bis zur Bestimmung der Mehr-/Mindermengen. Besonders nützlich sind die Prozesskontrolle und die übersichtliche Visualisierung im Web.

Zur Lösung Netzbetrieb (EDM)

KISTERS FlexManager

Der KISTERS FlexManager ist das Bindeglied zwischen konventionellen Erzeugern, regenerativen Erzeugern, steuerbaren Verbrauchern und Speichern. Damit lassen sich dezentrale Flexibilitäten, die über CLS (controllable local systems) angebunden bzw. gesteuert werden, erschließen. Seine Anwendungsfelder liegen im Bereich des markt-, netz- sowie systemdienlichen Flexibilitätsmanagements in jeglicher Ausprägung – steuerbare wie nicht steuerbare, zentrale wie dezentrale, klassisch wie via CLS angebundene Erzeugungsanlagen, Speicher sowie Verbraucher, Netz- und Betriebsführung, Engpassmanagement, und darüber hinaus Portfoliomanagement, Marktkommunikation, Prognosesysteme, algorithmischer Handel (Algo-Trading), Endkundenvertrieb und viele weitere.

Zur Lösung FlexManager