Skip to main content

Fazit zum Cyber-Angriff

| Energie | News

Interview mit Klaus Kisters

Im November letzten Jahres versuchte eine kriminelle Organisation die KISTERS Gruppe mithilfe der Verschlüsselung ihrer Daten auf Lösegeld zu erpressen und legte somit das Unternehmen und dessen Kommunikationskanäle vorübergehend lahm. Bereits im März 2022 konnte das Unternehmen jedoch durch die starke Unterstützung von allen Seiten der Beteiligten die Wiederaufnahme der Software-Produktion und den Übergang zu einer normalisierten Tagesordnung vermelden.

Nun äußert sich Vorstandschef Klaus Kisters erstmalig in einem Interview mit E&M zu den Vorgängen und daraus gezogenen Maßnahmen und Handlungen:

Web